Traumatische Erlebnisse verarbeiten

für Tiere

Genau wie wir Menschen in unserem Leben an bestimmten Themen zu knappern haben, geht es auch sehr vielen Tieren.

  • wenig Selbstbewusstsein
  • Unruhe und Nervosität (generell oder in bestimmten Situationen)
  • Ängste
  • Unwohlsein
  • Aggressionen
  • Verhaltensänderung nach Krankheit, Unfall, oder Familienwechsel (u.v.m)
  • schlimme Erlebnisse (sehr häufig bei Hunden aus dem Auslands-Tierschutz)

 

Das Gute ist:

Es gibt auch für Tiere Hilfe! Ich kann mit dir zusammen hinter das Problem schauen. Jedes Problem trägt letztlich auch die Lösung bereits in sich. Wir begeben uns auf eine emotionale Reise zu deinem Tier, um den Auslöser zu erfahren und helfen deinem Tier in seine Stärke zu kommen. 

Wenn du nicht selbst diese emotionale Reise zum Trauma deines Tieres erleben möchtest, kann die Trauma-Aufarbeitung auch ohne deinem Beisein stattfinden und du erhältst einen Audio-Mitschnitt davon.